Bei SOREL nutzen wir Cookies, um die Artikel, die Sie in Ihrem Einkaufswagen abgelegt haben, zu speichern und uns für zukünftige Besuche der Webseite an Sie zu erinnern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr.

Verantwortung

Sorel Responsibility

Unsere soziale Verantwortung

Bei Sorel legen wir großen Wert auf ethische und nachhaltige Herstellungspraktiken und setzen uns dafür ein, dass die Partner, mit denen wir geschäftlich verbunden sind, ebenfalls nach diesen Werten handeln. Unser Programm für soziale Verantwortung besteht aus drei zentralen Komponenten: 1. Kontrolle und Abhilfemaßnahmen, 2. Schulung und Aufbau von Kompetenzen und 3. Einbeziehung mehrerer Stakeholder.

Verhaltenskodex

Es ist von entscheidender Bedeutung für uns, dass die Menschen, die unsere Produkte herstellen, in einem ethisch verantwortungsvollen, fairen und respektvollen Umfeld tätig sein können. Unser Verhaltenskodex heißt Standards der Herstellungspraktiken (SMP, Standards of Manufacturing Practices). Er formuliert die Maßstäbe, die unsere Werte in den beauftragten Unternehmen fördern, in denen unsere Produkte hergestellt werden, und enthält grundlegende Standards in folgenden Bereichen:

  • Zwangsarbeit* +
  • Kinderarbeit
  • Belästigung oder Missbrauch
  • Nichtdiskriminierung
  • Vereinigungsfreiheit
  • Löhne und Sozialleistungen
  • Arbeitszeiten
  • Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften
  • Umweltschutz
  • Ethisches Verhalten


Kontrolle und Abhilfemaßnahmen

Beauftragte Unternehmen, die Produkte von Sorel herstellen, werden regelmäßig in Bezug auf unsere SMP-Standards sowie lokal geltende Arbeitsrechtsbestimmungen und die Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) überprüft. Unsere Beauftragten für die Unternehmensverantwortung führen regelmäßig unangekündigte Überprüfungen unserer Lieferanten durch, um die Einhaltung unserer SMP-Vorschriften zu gewährleisten. Durch unangekündigte Überprüfungen können unsere Mitarbeiter die typischen Werksbedingungen an einem ganz normalen Arbeitstag erleben.

Abgesehen von den Schulungen unserer Spezialisten für Unternehmensverantwortung werden auch unsere internen Mitarbeiter im Lieferkettenmanagement hinsichtlich unserer SMP-Vorschriften geschult. Dies beinhaltet ebenso die Ermittlung von Risikobereichen in der Lieferkette und die entsprechenden Abhilfemaßnahmen. Wenn alle mit der Lieferkette beschäftigten Mitarbeiter zusammenarbeiten, haben wir mehr Möglichkeiten, auf die von uns beauftragten Produktionseinrichtungen Einfluss zu nehmen, um die Risiken zu minimieren und Veränderungen herbeizuführen.

Schulung und Aufbau von Kompetenzen

Kontrolle allein reicht nicht aus. Wir unterstützen die Bemühungen der Lieferanten bei der Förderung nachhaltiger Lösungen. Unser Programm für Schulungen und den Aufbau von Kompetenzen bestärkt die Lieferanten in ihrem Bestreben, kontinuierlich Fähigkeiten zu entwickeln, damit die Gesamtleistung verbessert und gefördert werden kann. Dies geschieht im Rahmen unseres Programms durch Partnerschaften mit Schulungsinstitutionen, die unseren Lieferanten Beratung und Workshops anbieten. Dadurch werden den Lieferanten Hilfsmittel und Techniken zur Verfügung gestellt um die Managementsysteme in folgenden Bereichen verbessern zu können:

  • Personalmanagement
  • Mitteilungen
  • Produktionseffizienz


Einbeziehung von mehreren Stakeholdern und Zusammenarbeit mit diesen

Soziale Verantwortung ist keine einseitige Aussage, sie wird durch Dialog ermöglicht. Es geht darum, andere innerhalb der Branche in den Prozess kontinuierlicher Verbesserungen mit einzubeziehen.

Wir arbeiten mit anderen Kleidungs- und Schuhherstellern zusammen, die unseren Ansatz bei der Unternehmensverantwortung teilen und deren Produkte in denselben Subunternehmen hergestellt werden wie unsere. Zu einem beliebigen, festgelegten Zeitpunkt könnte eine Fabrik Hemden für zehn verschiedene Unternehmen in den USA und Europa herstellen. Durch die gemeinsam mit anderen Marken erzielten Überprüfungsergebnisse können wir überflüssige Prüfungen reduzieren und uns darauf konzentrieren, Lösungen zu definieren.

Wir engagieren uns außerdem in den Gemeinden, in denen unsere Produktionspartner tätig sind. HERproject, ein Projekt, an dem wir seit 2009 beteiligt sind, ist ein Beispiel für unsere langfristigen Projekte zum Wohlergehen der Arbeiter. HERproject zielt durch Arbeitsplatzprogramme mit Zugang zu Gesundheitsaufklärung auf die Veränderung der Lebensbedingungen von Frauen ab.

Statement on wild North American coyote fur

Willkommen bei Sorel

Wählen Sie Ihr Land

DE
Deutschland
Lieferland